Ibrahim al-Koni

Ibrahim al-Koni Nazif al-hajar

Nazif al-hajar

Dar At-Tanwir
Sprache: Arabisch
1. Auflage ()
Paperback, 158 Seiten
Verfügbarkeit: Lieferzeit 3-5 Wochen
0.00 € 

Blutender Stein ist die Geschichte es Nomaden Assûf, der in völliger Abgeschiedenheit mit seiner Herde zwischen der Berg- und der Sandwüste lebt und uralte Felszeichnungen bewacht. Sein an den Gesetzen der Natur und alten mythischen Traditionen orientiertes Leben ändert sich jedoch jäh, als zwei Männer, Gazellen- und Mufflonjäger, in seine Welt eindringen. Ibrahim al-Koni, geboren 1948, wuchs in einem Tuareg-Stamm in der lybischen Wüste auf. Nach dem Studium der Literatur am Gorki-Institut in Moskau arbeitete er als Journalist in Warschau und in Moskau. Seit 1993 lebt Ibrahim al-Koni in der Schweiz. Er hat zahlreiche Romane und Erzählungssammlungen veröffentlicht. 1996 erhielt er für sein Gesamtwerk den libyschen Staatspreis für Kunst und Literatur. (perlentaucher. de)